Mein Fotostudio in Köln

Das „Studio BENHAMMER“ ist nicht nur ein Raum oder ein klassisches Fotostudio in Köln, sondern ein lang gehegter Traum, der 2016 Realität wurde. Seit der Unterzeichnung des Mietvertrags für das erste Studio in Köln hat sich der Raum zu einem kreativen Hub entwickelt.

Das „STUDIO BENHAMMER“ ist nicht nur ein Raum, sondern ein lang gehegter Traum, der 2016 Realität wurde. Seit der Unterzeichnung des Mietvertrags für das erste Studio in Köln hat sich der Raum zu einem kreativen Hub entwickelt. Von Anfang an war das Studio nicht nur ein Arbeitsplatz, sondern ein Ort, den Ben Hammer gerne aufsucht, um seine Ideen Wirklichkeit werden zu lassen.

Dieser Raum hat nicht nur eine persönliche Bedeutung für Ben, sondern hat sich auch als vielseitiger Ort erwiesen. Es wurde nicht nur für die Entstehung zahlreicher freier Arbeiten genutzt, sondern hat auch als Kulisse für Ausstellungen und verschiedene Events gedient. Die Freude, die Möglichkeiten eines eigenen Studios mit anderen zu teilen, ist für Ben ein bedeutender Aspekt. Die gemeinsame Nutzung des Raums hat nicht nur zur kreativen Atmosphäre beigetragen, sondern auch den Austausch mit anderen Künstlern und Fotografen ermöglicht.

Im „STUDIO BENHAMMER“ werden Träume in Bilder verwandelt, und es ist mehr als nur ein Raum – es ist ein Ort des Schaffens, der Inspiration und des gemeinsamen Wachstums. Hier entstehen nicht nur Fotografien, sondern auch Erinnerungen, die den Raum zu einem zentralen Bestandteil von Bens kreativem Schaffen machen.

  • Die Dubmones in ihrem Studio

    Kürzlich habe ich die Kölner Dubmones in ihrem wunderbaren Studio hier in Köln besucht und ein paar Fotos der Band für ihr bevorstehendes Musik-Release machen dürfen. Dubmones: Manuel Schürholz, Sebastian Sturm, Andre Meyer, Raul Pfeffer, Guido Craveiro.

  • Ein fotografischer Rückblick – meine 11 Jahre mit Musiker Maxim

    Es ist 2013 und ich stecke noch mitten in meiner Ausbildung. Montags und Freitags muss ich in die Berufsschule nach Köln. Ich fahre immer schon einen Tag früher aus dem Bergischen in die Domstadt und schlafe bei meinen Großeltern. Die wohnten nur ein paar Straßen von der Berufsschule entfernt. Eines Sonntagnachts fahre ich gerade wieder…

  • Ein Besuch bei MeinFilmLab – dem Filmlabor meines Vertrauens

    Vor ein paar Wochen hat es mich in die Gemeinde Hürtgenwald verschlagen. Ein längst überfälliger Besuch bei meinem Stammlabor für Film-Entwicklung und Digitalisierung: MeinFilmLab von Jörg Bergs. Über den Kollegen Steffen Böttcher bin ich damals auf den Service von MeinFilmLab aufmerksam geworden und schicke inzwischen jeden meiner Filme mit der Post dorthin. Jetzt hab ich…

  • Maxim verkündet sein Karriereende – für mich endet damit eine fotografische Reise.

    Als sich am Dienstag um 19:00 Uhr die Türen zum Gloria öffnen, ahnen die Fans noch nicht, dass es wohl das letzte Mal sein wird, dass sie ihn und seine Musik in Köln live erleben werden. Auch ich war im Gloria dabei. Wie eigentlich immer seit 2013, wenn Maxim irgendwo in Köln eine Bühne betrat.…

  • Die Pyjama Kollektion von VIVI MARI

    Schon im Januar durfte ich die neue Pyjama-Kollektion von und für VIVI MARI fotografieren. Zusammen mit Doreen und Nina produzierten wir das Bildmaterial für den Onlineshop und die Kommunikation drumherum. Schön zusehen, wie die Marke sich Jahr für Jahr entwickelt. Immer wieder eine schöne Produktion mit der inzwischen wachsenden VIVI MARI Crew. Aufgrund der aktuellen…

  • Mo-Torres für seine „Übertrieben Schön“ Tour

    Moritz alias Mo-Torres geht dieses Jahr wieder auf Deutschland Tour. Unter dem Titel der gleichnamigen Single „Übertrieben schön“ geht’s einmal quer durch die Republik. Schon im letzten Jahr durfte ich Mo bei mir im Studio für die Bewerbung seiner Tour fotografieren. Primär ging’s um passendes Bildmaterial für die Tour-Dates, Socials und seine Profile im Web.…