Bildband Fotografie Ben Hammer Paradies

Meinen Bildband Paradies gibt’s gerade im Shop zum halben Preis

Bildband 28. April 2022

Nicht ganz, aber fast. Ihr könnt euch das Ende meine Bildband-Trilogie mit „Paradies“ aktuell zum rabattierten Superpreis im Onlineshop sichern. Statt 35,00 Euro gibt’s den analogen Bildband aktuell für 20,00 Euro + Versand. Ein guter Start in meine publizierte Fotografie, falls ihr die letzten Jahre geskippt habt 😉

Der inzwischen dritte Bildband von BENHAMMER. Dieses Mal geht es zurück zur Farbe! Gefüllt mit analoger Fotografie aus einer Contax G2, einer T2 und einer Canon AE-1 geht es auf die fotografische Reise ins Paradies. Auch dieses Band wurde erfolgreich via Crowdfunding finanziert und ist am 1. Dezember 2020 erschienen. Du kannst ihn hier bequem nach Hause bestellen.

Mein erster Bildband wird 5 Jahre alt!

Bildband 13. April 2022

Auf den Tag genau fünf Jahre ist es her, als mein erster Bildband „Das Leben und Sterben des BENHAMMER“ das Licht der Welt in einer feucht-fröhlichen Releaseparty im Veedel Club erblickte. Es war der erste kleine Meilenstein und Grundstein einer noch immer anhaltenden fotografischen Reise. Damals wusste ich noch nicht, wie viel Liebe ich für gedruckte Fotografie in Form von Bildbänden entwickeln würde.

Auch nicht, dass es fünf Jahre später nun eine abgeschlossene Trilogie und seit letztem Jahr einen weiteren Bildband geben würde – mit Now and Then.

Viele von euch sind noch immer Teil dieser Reise, gucken hier und da mal vorbei. Besuchen Ausstellungen und Events oder sichern sich jedes einzelne Buch. Was mich mehr als freut und noch heute immer die Motivation ist, diese Reise weiter zu bestreiten.

Vielen Dank und Glückwunsch an das Erstgeborene. Ich liebe das Buch noch immer, was ich nicht von vielen Projekten behaupten kann.

xoxo, Ben

NOW AND THEN Bildband

Die Hälfte der NOW AND THEN Auflage ist weg

Bildband 27. März 2022

Im Dezember erschien mein inzwischen vierter und eigenständiger Bildband „NOW AND THEN„. Natürlich im Selbstverlag, dieses Mal allerdings ohne Crowdfunding. Es ist ein Reise durch mein fotografisches Schaffen in den letzten Jahren und zeigt sowohl bekannte als auch unveröffentlichte Werke. Inzwischen ist die Hälfte der Auflage ausverkauft. Wer noch ein Exemplar haben möchte, kann dies jederzeit und bequem bei uns im Onlineshop bestellen. Das Buch kommt, wie die Trilogie zuvor natürlich gewidmet, signiert von Köln zu euch. Ich packe die Dinger immer noch selbst und lege noch das ein oder andere Goodie zu den Bestellungen bei.

Ein paar Analogfilme mit Katharina

Fotografie 7. März 2022

Vor sehr sehr langer Zeit entdeckte ich Katharina bei Jannis, der ganz wunderbare Fotos mit ihr für seine Hotel Stories machte. Seitdem haben Katharina und ich versucht einen gemeinsamen Termin zu finden. Das dauerte zwar etwas, aber schlussendlich haben wir es vor ein paar Wochen geschafft. Inzwischen sind auch die Filme aus dem Labor und was soll ich sagen. Ich habe eine extrem gute Ausbeute und nach langer Zeit mal wieder mit dem 90mm an der Contax G2 fotografiert (Warum das Carl Zeiss Sonnar 90mm/2,8 für die Contax G2 unterschätzt wird)

Katharina ist super entspannt, hat viele eigene Ideen und eine Ästhetik, die sich zu 100% mit dem deckt, was mir selber fotografisches gefällt. Das ist immer eine sehr gute Voraussetzung für ein gemeinsames Shooting. Wusste ich schon vorher, hat dieses Treffen aber mal wieder belegt – in meinen Augen jedenfalls. Ihr dürft andere Meinungen natürlich gerne in den Kommentaren zur Diskussion stellen.

Mein erster Shoot mit Nina

Fotografie 2. März 2022

Nina kenne ich jetzt eigentlich schon ein paar Jahre und wir sind uns immer mal wieder auf verschiedenen Veranstaltungen über den Weg gelaufen, zuletzt durfte ich sogar auf zwei kleineren Job-Produktionen mit Nina arbeiten, was immer total entspannt und lustig ist. Irgendwie haben wir es nur in all der Zeit nie geschafft, mal endlich eine freie Strecke zusammen umzusetzen.

Das hat sich jetzt endlich geändert, als Nina vor einigen Wochen im Studio vorbeigeschaut hat. Natürlich haben wir Polaroids gemacht und ich hab auch den ein oder anderen Ilford durch meine Contax G2 gejagt. Die Strecke die mir aber jetzt auf Anhieb am besten gefallen hat, ist unsere kleine Farbserie aus der Fuji GA645 Wide mit einem Kodak Portra. Das Mischlicht ist die Kombination aus meinem ProFoto B10 und dem internen Blitz der Fuji GA645.

Entwickelt und digitalisiert wurde das ganze natürlich wieder von MeinFilmLab.

zu Gast in der Fotobuch-Ecke

Mit NOW AND THEN zu Gast in der Fotobuch-Ecke

Interviews 20. Februar 2022

2022 scheint sich zum Podcast-Jahr zu entwickeln. Nachdem ich erst vor einigen Wochen meine Premiere bei „What’s the Story“ – der Fotografie Podcast feierte, war ich jetzt mal wieder bei Thomas in seiner Fotobuch-Ecke zu Gast.

Thomas‘ Fotobuch-Ecke habe ich vor Jahren entdeckt, als ich mich mal auf die Suche gemacht habe nach Fotoblogs, die noch über Bildbände schreiben. Fotoblogs gibt’s ja sowieso kaum noch und über Fotobücher schrieb damals schon fast niemand mehr. Warum auch, wenn es YouTube, Instagram und Co. gibt. Thomas sieht das anders und ich schicke ihm damals mein Erstlingswerk DAS LEBEN UND STERBEN DES BENHAMMER.

Weil Thomas immer noch dabei ist und regelmäßig wunderschöne Rezensionen zu allerlei Büchern rund um die Fotografie veröffentlicht, bekommt er eigentlich von mir jedes meiner Bücher geschickt. Ich liebe es, dass er einfach immer immer weiter macht mit seinem kleinen Nieschenblog.

So hat er natürlich auch mein neuestes Werk NOW AND THEN von mir bekommen und es in seinem Blog rezensiert. Weil es darüber hinaus auch einiges an Gesprächsbedarf gab, haben wir den inzwischen glaube ich dritten Podcast aufgenommen. Immer wieder eine Freude mit Thomas über die Fotografie zu philosophieren, auch wenn wir es immer noch nicht auf ein Kölsch im echten Leben geschafft haben.

Wer Bock hat, kann die Folge hier hören. Zum Blogpost und der Rezension von NOW AND THEN geht’s hier.

Wer sich noch ein Exemplar von NOW AND THEN sichern möchte, kann das im Onlineshop von Chips & Champagner gerne tun.

Ich war zu Gast im Whats the Story Fotografie-Podcast

Ich war zu Gast im Whats the Story Fotografie-Podcast

Interviews 4. Februar 2022

In der inzwischen 27 Episode von Whats the Story – der Fotografie-Podcast von David Nienhaus, Matthias Dersch und Olli Hugo durfte ich Gast sein und mit David Nienhaus über die Fotografie quatschen. Olli und Matthias waren leider verhindert, weswegen die beiden von den Hörern des Podcasts mit Sicherheit vermisst werden. Ich hatte trotzdem eine sehr kurzweilige, unterhaltsame und lustige Stunde mit dem sehr sympathischen David Nienhaus. Wir sprachen am Ende über fast alles. Die Fotografie, digital und analog. Das Bloggen, NFTs, meine Bildbände, meine Ziele fürs aktuelle Kalenderjahr. Also wirklich alles. Wer Bock hat, erfährt auch noch was neues zu „NOW AND THEN“. Hört gerne rein, wenn ihr Lust habt. So viele Fotografie Podcasts gibt’s ja inzwischen auch nicht mehr ;).

Ein weiterer Podcast zum Thema Fotografie? Ja. Und Nein. Unser Podcast „What’s the Story“ erzählt die Geschichten hinter den Fotos, die wir schießen und lieben, die uns inspirieren und die uns berühren. Wir sprechen nicht über Blende und Verschlusszeit, sondern über Geschichten und Erlebnissen, Erfahrungen und Momente. Wir sind David, Olli und Matthias, unsere Passion ist die Fotografie und wir sind Geschichtenerzähler.

Über Whats the Story – der Fotografie-Podcast

Whats the Story Fotografie-Podcast – Episode 27

Weitere Episoden von WTS_Pod

Franzi Stegemann war zu Gast und wir machten ein paar Fotos.

Fotografie 1. Februar 2022

Vorletzte Woche hatte ich zum zweiten Mal Besuch im Studio in diesem noch jungen Jahr. Franzi Stegemann kam relativ spontan für ein paar Fotos vorbei. Franzi war sowieso in Köln und schrieb mir einfach auf Instagram eine sehr sympathische DM, ob wir nicht ein paar Fotos machen wollen. Ich kenne Franzi’s Arbeit und die Arbeit ihres Freundes Pete schon länger und verfolge das Schaffen der beiden mit großem Interesse. Außerdem hat Franzi bereits mit zwei befreundeten Fotograf:innen gearbeitet und die Ergebnisse mochte ich immer sehr.

Keine Frage also, dass ich mich mehr als freute, nun auch selbst mit Franzi arbeiten zu dürfen. Wir einigten uns auf ein paar unkomplizierte Looks – wie ihr wisst bin ich für unkomplizierte Shootings sowieso immer zu haben.

Also wurde eine Ecke im Studio freigeräumt und die Contax G2, die Fuji GA645 Wide und die Canon AE-1 mit Filmen geladen. Sogar das 90mm kramte ich mal wieder für die G2 raus. Witzigerweise musste ich feststellen, dass ich davon zwei Besitze und beide kaum benutze. Aber so ist das manchmal.

Die Filme kamen heute aus dem Labor meines Vertrauens zurück, MeinFilmLab hat mal wieder ganze Arbeit geleistet, sodass ich euch ein paar Fotos von unserem kleinen GoSee hier präsentieren kann 🙂

Ahja, Franzi hat sogar eine eigene Website, die wir mir damals schon aufgefallen und ich feier es. Die Website ist nämlich auch ziemlich schön. Guckt doch mal rein, wenn ihr nicht nur auf Instagram hängen wollt.

www.franzistegemann.de

Mein erstes Shooting 2022 mit Klara

Fotografie 16. Januar 2022

Das Jahr beginnt vielversprechend! Klara war die letzten Wochen in Köln und ich konnte ihr endlich ihr Exemplar von NOW AND THEN übergeben. Schließlich ist sie auch auf ein paar Seiten vertreten. Doch wenn man sich schon sieht, sollte man auch ein paar Fotos machen, schließlich weiß man nie, wann sich die nächste Möglichkeit ergibt. Also schossen wir, zwei drei schnelle Filme durch. Den Anfang im Journal macht der Kodak Gold 200 in der Contax G2. Später folgen noch der Ilford HP5 aus der Fuji GA645 Wide und ein Kodak Gold aus der Canon AE-1, die mir aktuell echt wieder richtig Spaß macht.

Alles natürlich bei Mein Film Lab entwickeln und digitalisieren lassen, ich liebe die Qualität der Scans einfach.