Ich habe es extra noch einmal in meinem Archiv nachgeschaut. Auf den Monat genau vor 6 Jahren war Doreen das erste Mal bei mir im Studio. Damals hatte ich das Studio erst ein paar Wochen und Doreen gehörte zu den ersten Menschen, die ich hier fotografieren durfte.

6 Jahre später war sie wieder hier. In der Zwischenzeit hat sich einiges geändert. Das Studio aber auch meine Fotografie. Denn als wir damals zusammen arbeiteten, hatte ich meine Leidenschaft für die Analogfotografie noch nicht entdeckt. Das ist dieses Jahr anders.

So produzierten wir am Ende mehr Analoge Bilder als digitale. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, gibt es ein paar digitale Warmup Shots, bis die Scans aus dem Labor sind.

Es ist eine Sache, die ich an der Fotografie am meisten Liebe. Menschen über einen langen Zeitraum immer mal wieder fotografieren zu dürfen und sich gemeinsam entwickeln zu können. Aber auch das Privileg sich immer mal wieder in verschiedenen Lebenssituationen über den Weg zu laufen empfinde ich als bereichernd.

Doreen Opoku 2022 by Ben Hammer
Doreen Opoku by Ben Hammer