DCIM100GOPRO

Die Sache mit den Fotos in sozialen Netzwerken boomt und auch die Kamerahersteller wollen nun einen Teil vom Kuchen ab haben. Immer mehr werfen Kompaktkameras auf den Markt, die dank integrierter 3G Funktion den Direktupload von Bildmaterial propagieren. Mit der theQ Camera kommt ein neuer Sprössling auf den Markt, der auf den ersten Blick alles richtig zu machen scheint und sich vielleicht sogar in kurzer Zeit eine große Fangemeinde aufbauen kann.

Knapp 180 Euro kostet die kleine Kompaktkamera und verfügt von Haus aus über einen 2 Gb großen internen Speicher für ausreichend Platz unterwegs. Per 3G können die gemachten Bilder sofort ins Web hochgeladen werden. Ein 5 Megapixel Sensor soll entsprechende Qualität liefern. Dabei sind 5 Megapixel bereits weniger als so manches Smartphone liefert. Besonderes Highlight sind für mich jedoch das ausgesprochen gelungene Design in vielen verschiedenen Farben und der ungewöhnliche “Ring-Blitz” um das Objektiv. Absolut einzigartig! Auch beim Eigengewicht unterstreicht die Kompaktkamera ihr Einsatzgebiet. Lediglich 135 Gramm bringt die kleine Kamera nach Herstellerangabe auf die Waage. Ein gutes Argument für eine “Immerdabei-Knipse”. Außerdem ist der kleine digitale Reisebegleiter bis 1 Meter Tiefe wasserdicht und somit durch aus für sommerlichen Poolspaß geeignet.

Die Website und das Marketing der ‘theQ’ Brand sprechen ebenfalls eine deutliche Sprache: Lifestyle! Bisher macht alles einen wirklich guten Eindruck. Hier macht man für meinen Geschmack einiges besser als die große Konkurrenz (Bspw. Canon mit der PowerShot N). Ich bin gespannt, wie sich die kleine Kamera etablieren wird. Spaß ist mit Sicherheit garantiert. Die Fotoprofis dürfen diesen Beitrag gerne überspringen.

www.theqcamera.com

theq-camera_1000px_5

theq-camera_1000px_9

theq-camera_1000px_4

theq-camera_1000px_8

theq-camera_1000px_7

theq-camera_1000px_6

theq-camera_1000px_3

theq-camera_1000px_2

Bilder: theQ camera Brand