BENHAMMER.DE

Subscribe


BENHAMMER.DE

Technik

Er ist gut gekleidet, läuft meistens in einem Tempo zwischen rasant und einschläfernd. Macht irgendwas mit Medien und verbringt in der Wahrnehmung seiner Eltern den ganzen Tag in kleinen Eckcafés. Damit sollte ich jetzt absolut jedes Klischee des Hipsters bedient haben. Und nun Schluss mit dem Hipstertum. Ich möchte jetzt nämlich gar nicht in aller Breite auf Tanktops, Schnäutzern und Kopfbedeckungen mit zu kurz geratenen Schirmkappen rumhacken, denn auch Hipster haben ein Recht auf Lebensraum. Nur technisch müssen wir der stylischen Popkultur ja nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken.

Genau das denkt man sich auch beim Telekommunikationsanbieter congstar und hat selbst den eingefleischten Promo-Hipster Horst in seinem lieblings Szenecafé überrascht. congstar bietet nämlich nicht mehr nur preiswerte Telefonverträge für die junge Generation, die mit dem Smartphone an der Hand auf die Welt gekommen zu sein scheinen, sondern überrascht Handyfetischisten und Technikfans jetzt mit der Handytausch Option. Früher hätte man dafür noch „alt gegen neu“ in einem riesigen Störer aufs Plakat geschrieben. Heute gibt es einfach jedes Jahr ein neues Handy für dich.

Nicht zuletzt auch die Apple iPhone 6Plus Käufer hätten sich nach dem #bentgate über diese kleine aber feine Vertragsoption und den entsprechenden „ Handy Tausch“ gefreut (haha).

Dass ihr damit alle 12 Monate der coolste in eurer Schulhofclique seid, brauch ich euch gar nicht zu erzählen, oder? Solltet ihr den Schulhof schon länger meiden, dürft ihr gerne auch im Büro mit ständig neuen Gadgets aufspielen. Denkt hier nur daran, die IT auszulassen, die sind euch sowieso Jahre voraus!

Mehr zu neuen Handytausch Option erfahrt ihr unter congstar.de/hipster

sei-kein-hipster-benhammer

[Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch congstar]

SPONSORED: Sei kein Hipster. Sei ein congstar.

Er ist gut gekleidet, läuft meistens in einem Tempo zwischen rasant und einschläfernd. Macht irgendwas mit Medien und verbringt in der Wahrnehmung seiner Eltern den ganzen Tag in kleinen Eckcafés. Damit sollte ich jetzt absolut jedes Klischee des Hipsters bedient haben. Und nun Schluss mit dem Hipstertum. Ich möchte jetzt nämlich gar [...]

BenBen

Die X100S von Fujifilm im Test

Als Fujifilm auf der Photokina 2010 seine erste X100 vorstellte, wurden sie mit einem Ansturm an öffentlichem Interesse beschenkt. Eine Kompaktkamera für 1000 Euro in so einem liebevoll gestalteten Gehäuse? Ein echter Hingucker. 2013 folgte mit der X100S der ersehnte Nachfolger, der auch einige Kinderkrankheiten ausmerzen sollte. Dabei [...]

BenBen

Bilderdruck mit dem Canon MG7150

Das Internet ist voll von Bildern. Instagram, Facebook. Manchmal weiß man gar nicht mehr, mit welchen Sinnesorganen man eigentlich noch etwas wahrnehmen soll. So vollgeballert werden wir mit visuellen Impressionen. Eine ganze Generation sehnt sich inzwischen nach Entschleunigung und möchte das Smartphone auch mal Smartphone sein lassen. [...]

BenBen

G-Drive mit Thunderbold und USB 3.0 im Test

Wenn es für Fotografen und Videografen von einer Sache nie genug geben kann, dann ist es Speicherplatz. Fotos und Videos fressen zusammen mit ihren jeweiligen Backups Terrabyte in Wochen auf. Ein guter Grund auch einmal die G-Drive von G-Technology unter die Lupe zu nehmen. Mit einem Thunderbolt und einem USB 3.0 Port ist die externe Festplatte [...]

BenBen

Equipment. Mit dem Alta CA 233AGH, bestehend aus dem Stativ Alta CA 233A und dem Pistolengriff Kugelkopf GH-30, präsentiert Vanguard ein neues Stativ, was auf die Bedürfnisse ambitionierter Hobbyfotografen zugeschnitten ist.

Für mich, als jemand der viel reist, sind vor allem zwei Kriterien entscheidend. Gewicht und Abmessungen. Hier konnte mich das Alta CA 233AGH direkt überzeugen, denn in Kombination von Stativ und Kugelkopf wiegt es gerade einmal 1,61 kg. Dazu lässt es sich in geschlossenem Zustand bis auf 63cm reduzieren. Für mich zwei absolute Pluspunkte, die bereits auf den ersten Metern überzeugt haben.

Weiterhin lässt sich das Stativ mit zwei Klammern pro Bein stufenlos ausziehen und erreicht bei minimalstem Winkel der Beine eine Gesamthöhe von 1,25 Metern und bei ausgezogener Mittelstange 1,565 Meter. Die Beine lassen sich insgesamt in vier Stellungen positionieren: 20, 40, 60 und 80 Grad. Somit kann das Stativ fast bodennah positioniert werden und ermöglicht eine extreme Froschperspektive oder eben einen Variablen Aufbau bspw. auf einer Anhöhung. Zur Stabilisierung des Dreibeinstativs befindet sich an der Mittelstange noch ein Haken, an den man bspw. seine Fototasche hängen kann. Wahlweise kann der Haken auch abgeschraubt bzw. die unteren 10-15cm der Stange können mittels eines Knopfes ausgehakt werden, sodass man dann eine sehr kurze Mittelstange mit Gewinde für einen Kugelkof erhält. Gut durchdacht und platzsparend untergebracht.

Insgesamt überzeugt das aus Aluminium gefertigte Stativ durch eine sehr gute Verarbeitungsqualität sowie Mechanik und eine hohe Robustheit. Was mir fehlt ist ein wenig Schaumstoff, vergleiche Alta Pro 263AT, um die Beine, was zu einer besseren Griffigkeit beitragen würde.

Der Kugelkopf mit Pistolengriff ist ebenfalls sehr hochwertig ausgeführt und konnte mich im Test durch seine Flexibilität überzeugen. Der Griff lässt sich insgesamt 90 Grad nach unten neigen und etwa 45 Grad nach oben. Der Kopf selber lässt sich in zwei Richtungen 90 Grad nach unten neigen und rund 50 Grad nach hinten kippen. Dies ermöglicht einen sehr großen Aktionsradius. Weiterhin lässt sich die obere Platte, in welche die Stativplatte eingeklickt wird, um 360 Grad drehen. Gewünscht hätte ich mir noch eine zweite Drehscheibe, sodass man bei fixierter Kugel auch mit dem Griff die Kamera auf einer fixen Position schwenken/drehen kann. Zur waagerechten Ausrichtung befindet sich auf dem Kugelkopf noch eine Wasserwage.

Insgesamt lässt sich der Kugelkopf mit bis zu 5 kg belasten, was einer professionellen DSLR Kamera mit Telezoom Objektiv entspricht. Somit steht das Stativ quasi allen Anwendungsbereichen offen. Ebenso lässt sich die Stativplatte dank integriertem Schraubgriff schnell wechseln. Es wird kein Werkzeug benötigt.

Dem Alta CA 233AGH kann ich abschließend eine Kaufempfehlung aussprechen. Wer ein robustes, leichtes und qualitativ hochwertiges Stativ sucht, wird hiermit seine Freude haben. Für mich in Zukunft auf jeden Fall mein neuer Reisebegleiter.

Vanguard Alta CA 233AGH Stativ mit Kugelkopf im Test

Equipment. Mit dem Alta CA 233AGH, bestehend aus dem Stativ Alta CA 233A und dem Pistolengriff Kugelkopf GH-30, präsentiert Vanguard ein neues Stativ, was auf die Bedürfnisse ambitionierter Hobbyfotografen zugeschnitten ist. Für mich, als jemand der viel reist, sind vor allem zwei Kriterien entscheidend. Gewicht und Abmessungen. Hier konnte [...]

coautorcoautor