Bleibe für Alex in Köln gesucht!

Liebe Freunde, ich brauche mal wieder die Hilfe des Internets. Im September, genauer, vom 05.09 bis 30.11. wird Alexander als erster Schülerpraktikant das Studio Ben Hammer (sprich mich) supporten, damit ihm sowas, wie hier bei TimeForPrints nicht nochmal passiert. Ick freue mich drauf, kann ihm aber leider in meiner beschaulichen Wohnung, die zur Zeit ja auch als WG dient, leider keine Bleibe anbieten. Read more


Im Studio mit Gina

Im März hatte ich mich hier in Köln das erste Mal mit Gina für ein paar Bilder getroffen. Das endete alles etwas chaotisch und mit relativ wenigen guten Bildern. Mir war klar, Gina muss nochmal vorbeikommen und dieses Mal gehen wir das Ganze etwas anders an. Kein Hochwasser, keine Fußmärsche, kein Gekletter. Kein McDonalds. Einfach nur Studio, Portraits, fertig. Was ihr jetzt hier seht, sind die Ergebnisse von den paar Minuten.Read more


Felizitas

Facebook sagt, ich kenne Christian jetzt seit 3 Jahren. Christian ist immer da. In Webtalks, Podcasts, als Hörer, Leser, Supporter. Für RoadToPhotokina hat er uns mit Analogfilmen supportet, jetzt hat er Marcus  und mich in sein neues Reich eingeladen. Bzw. auf sein neues Reich, denn das Haus, was da noch steht. Wird abgerissen. Also durften wir uns heute morgen austoben und Fotos machen. So viel wir wollten. Ich fand die Garage ganz geil und die vielen Feuerlöscher. Read more


Afterhour mit Laura im Studio

Als Laura vor ein paar Wochen im Studio vorbeischaute, hatten wir endlich mal Glück mit dem Sonnenuntergang und die letzten Sonnenstrahlen des Tages färbten die Wände des Studios wunderschön orangegelb. Schnell haben wir noch ein paar Fotos hinten drangehangenRead more


Click Click What Episode 1: Crowdfunding

Es ist endlich geschafft. Unsere erste Folge von ClickClickWhat ist online! Vor Ewigkeiten hatte ich hier mal angekündigt, dass ich meine Webtalks auf Eis legen werde und zusammen mit meinem ersten Webtalk-Gast, Steffen Böttcher, an etwas Neuem arbeite. Mit Episode 1 seht ihr jetzt das erste Ergebnis. Vor Monaten war ich dafür zusammen mit meinem Videohomie Kristof, der auch die ganze Produktionsleitung von ClickClickWhat übernimmt, in die Nordheide gefahren, um gemeinsam mit Steffen an zwei Tagen schon einmal zwei Folgen vorzuproduzieren.Read more


Maxim im Bi Nuu, Berlin

Halt Nummer 2. Berlin steht auf der Tagesordnung. Direkt am Schlesischen Tor ist das Bi Nuu Austragungsort des zweiten Vorabkonzerts von Maxim. Der Nightliner brachte die Reisegruppe pünktlich um 24:00 Uhr über Nacht von Hamburg in die Hauptstadt. Read more


Maxim im Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln

Kleine Clubs, große Gästelisten und komplett ausverkauft. So beginnt in Köln die Maxim Vorabtour zum neuen Album „Das bisschen was wir sind.“ 3 Städte, 3 Konzerte. Für Fans, Freunde und Supporter. Ein paar alte Songs und viel viel Neues. Elektronischer, tanzbarer und mehr Pop. Read more


Dellé im Parkhaus Studio Köln

Es ist schon gut warm im ersten Raum des Kölner Parkhaus Studios. Sieben Jahre ist es inzwischen her, seitdem Frank Dellé zuletzt mit einem eigenen Album von sich hören lassen hat. In der letzten Woche hat sich die Crew im Parkhaus Studio wieder vereint. Zusammen wurde zwei Wochen lang intensiv an der finalen Setlist für die startende Festivalsaison geschraubt.Read more


Das war #RoadToPhotokina Nummer 2 in Köln

Letzten Samstag fand mit #RoadToPhotokina Nummer 2 bereits unser zweiter Photowalk/InstaMeet zur upcoming Photokina statt. Auch dieses Mal trafen wir uns am Hauptbahnhof. Mit dem großen Unterschied, dass wir von mächtig viel Sonne begleitet wurden. Glück gehabt, schließlich hatten Teymur und ich uns dieses Mal auf eine Parkroute geeinigt. Vom Eigelstein über den Mediapark zum Stadtgarten. Read more


Das STUDIO BENHAMMER – Teil 3

Der letzte Work in Process Studio Einblick ist auch schon wieder zwei Wochen her. Zeit für ein Update. Inzwischen bin ich beim Kleinkram angekommen und der dauert bekanntlich am längsten. Somit ist die Zeit, in der es große Schritte und viel Veränderung zu sehen gab leider schon vorbei. Das Gefühl, das sich wochenlang nichts ändert, ist etwas anstrengend, aber dafür sitze ich jetzt schon über einen Monat im eigenen Studio und arbeite. Read more