KYTES Konzert in Köln

kytes-benhammer-1280px-6339

Die Münchner Band KYTES hat auf ihrer ersten eigenen Tour auch Halt in Köln gemacht und ich durfte die vier Jungs mit der Kamera dabei begleiten. Im Yuca brachten sie das Publikum zum Tanzen. Ihr empfehle Euch als kleinen musikalischen Vorgeschmack ihre Single „On The Run“, deren Name auch den Tour-Titel schmückt. Diesen Monat kommt ganz nebenbei auch ihre erste eigene EP, die ich natürlich schon habe, und die noch mehr schöne Tracks bietet. Versprochen! Hier aber erst einmal ein paar Impressionen aus Köln.Read more


Shooting mit Antonia in Köln

antonia-benhammer_1280px-7138

Eigentlich wollte ich ja nur mit Alex Haala Burger essen gehen. Dann habe ich ihn doch lieber so lange bequatscht, bis er endlich einwilligte, dass wir lieber zusammen in Köln shooten, wenn er schon hier hin gurkt und am Ende standen wir mit Kristof und Antonia im relativ kalten Mühlheim, schauten der Sonne beim Untergehen zu und versuchten möglichst effizient noch ein paar Bilder mit dem letzten Tageslicht zu machen. Mein Bauchgefühl sagte mir schon zu Anfang, dass es vielleicht besser wäre, mal wieder den Aufsteckblitz einzupacken, was dazu führte, dass diese Bilder entstanden. Ich habe mich dabei natürlich nicht nur hemmungslos in Alex Haala verliebt, sondern auch in Antonia. Ihr solltet mit der Frau, die bei uns ziemlich frieren musste, unbedingt mal arbeiten! More to come.Read more


Mit Lani und Burton in Köln

hiphiphooray-burton_1200px-6461

Ich durfte vor ein paar Wochen die wunderbare Lani kennenlernen und habe mit ihr und diesem geilen Zeug von Burton ein paar Fotos für mein neues Projekt Hip Hip Hooray! gemacht. Die gesamte Strecke, die auch nicht aus sonderlich mehr Bildern besteht, gibt es also jetzt drüben bei Hip Hip Hooray. Ansonsten meinte das Wetter es nur bedingt gut mit uns an dem Tag. Was aber nicht die Produkte von Burton in den Schatten stellt. Read more


Hip Hip Hooray mit Charly

Das ist inzwischen schon ein oder zwei Jahre her und wir hatten uns lange vorgenommen, mal wieder was zu machen. Gestern war es dann endlich so weit. Hätte ich diesen Blog ordentlich gepflegt, könnte ich euch die Bilder aus Hamburg natürlich verlinken. Hab ich aber irgendwie nicht, kann ich also nicht. Ihr müsst an dieser Stelle jetzt also entweder zu Thomas weitersurfen oder Euch an den Bildern von Björn Lexius erfreuen. Über ihn hab ich Charly übrigens auch kennengelernt.

charly-cgn-1200px-benhammer-5717

charly-cgn-1200px-benhammer-5732

charly-cgn-1200px-benhammer-5757

charly-cgn-1200px-benhammer-5779

charly-cgn-1200px-benhammer-5791

charly-cgn-1200px-benhammer-5808

charly-cgn-1200px-benhammer-5842

charly-cgn-1200px-benhammer-5859

charly-cgn-1200px-benhammer-5863


Hip Hip Hooray mit Franzi (NSFW)

Franzi hat jetzt auch Instagram. Ein guter Anlass, um noch einmal ein paar Bilder auszugraben, die wir auf ihrer Durchreise in Köln machten. Unsere erste Strecke vom Rhein hatte ich ja bereits vor Monaten hier gezeigt.

franzi-shower-benhammer-1200px-1856

franzi-shower-benhammer-1200px-1883

franzi-shower-benhammer-1200px-1895

franzi-shower-benhammer-1200px-1837

franzi-shower-benhammer-1200px-1977

franzi-shower-benhammer-1200px-1954

franzi-shower-benhammer-1200px-1996

franzi-shower-benhammer-1200px-2022

franzi-shower-benhammer-1200px-2004

franzi-shower-benhammer-1200px-2084


MIRRORMIRROR

Das dachten sich wohl die Jungs von MirrorMirror und gründeten das gleichnamige Modelabel in Hamburg, welches jetzt genau solche Stoffstücke fertigt – passend zum Namen natürlich gespiegelt und gedreht und erst mit Spiegel zu verstehen. Zum Beispiel wie hier von Sarah getragen, die SNOW_WHITE Edition als „Du bist die Schönste im ganzen Land“. Ich habe in der Post etwas geschummelt und die Motive Web verträglich gemacht, damit ihr auch lesen könnt, was druff steht. Hooray! Hier geht’s zum Shop von MirrorMirror. Mein Fav ist natürlich WOW und Hey Beauty! Aber das konntet ihr Euch sicher schon denken.

[ecko_wide]

mirrormirror-benhammer-1200px_01

mirrormirror-benhammer-1200px

[/ecko_wide]


Kartfahren mit Mark Forster

Wer fleißig Veltins+ trinkt und etwas Glück hat, kann getreu dem Motto „Musikstars hautnah erleben“ einen Tag mit Musikern wie Maxim, Revolverheld, Samu Haber, vielen anderen oder eben Mark Forster verbringen. Für die Gewinner des Mark Forster Meet’n’Greets ging es letzte Woche direkt in die Michael-Schumacher-Kartbahn in Kerpen, um sich am Gaspedal mit dem frischgebackenen Bundesvision Song Contest Gewinner zu messen. Für Veltins+ und AMPYA durfte ich den Spaß mit der Kamera ein wenig dokumentieren. Mehr Bilder vom im Kreis fahren findet ihr sicher schon bald auf den Facebook-Seiten von Veltins+, AMPYA und Mark.

[ecko_wide]

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9106

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9103

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9123

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9156

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9495

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9182

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9338

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9315

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9166

markforster-kart-1200px-benhammer-9354

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9238

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9255

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9362

markforster-kart-1200px-benhammer-9381

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9481

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9517

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9573

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9560

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9620

markforster-kartfahren-benhammer-1200px-9698

[/ecko_wide]


Nudelines

Nudelines. Ein etwas anderes Projekt und für mich ziemlich untypische Fotografie, von der ich Euch heute kurz erzählen möchte. Vor knapp zwei Jahren kam in mir der Wunsch auf, einmal etwas konzeptioneller zu fotografieren. Ich wollte die Fotografie mischen mit einer anderen Kunstform und hatte mich zuvor in die Illustrationen der freien Berliner Grafikerin Carina Czisch verliebt. Sie hatte ich auf irgendeiner Pressereise mal kennengelernt und seit dem treffen wir uns hin und wieder auf ein Berliner-Bierchen. Die Idee eines Nudemodels mit illustrativer Post-Production ist überhaupt nicht neu, machte mir aber trotzdem Spaß.

Knapp ein Jahr lang suchte ich mit einem Moodboard nach dem geeigneten Model für diese Serie. Im Dezember letzten Jahres war es dann endlich so weit und ich habe jemanden gefunden, der die Idee genau so gut fand wie ich Carina und ich. Also shooteten wir im Studio einige Posen. Die Schwarz-Weiß-Bilder gingen danach nach Berlin, wo Carina mit Photoshop den elementaren Teil dieses Projektes hinzufügte – die Illustrationen. Ich hatte ihr dafür freie Hand gelassen und zwei kleine Inspirations-Moods reingereicht. Mir war wichtig, dass sie es so illustriert, wie sie es bei einem eigenen Projekt auch machen würde. Dass gerade die Gesichtspartien nun ein bisschen an die Disclosure-Artworks erinnern, ist Zufall, gefällt mir aber nun immer besser :)

Sollte jemand Interesse an dem ein oder anderen FineArt-Print dieser Motive haben, möge er bitte per Kommentar & Adresse via studio@benhammer.de und dem Betreff „NUDELINES“ auf sich aufmerksam machen! Dank gilt an dieser Stelle auch nochmal dem Homie Thomas, der praktisch den passenden Titel für diese Serie geliefert hat.

Mehr von Carina Czisch findet ihr übrigens auch auf Behance. Immer und immer wieder einen Besuch wert!

[ecko_wide]

nudelines-benhammer-carinaczisch-04_1200px

 

nudelines-benhammer-carinaczisch-01_col_1200px

 

nudelines-benhammer-carinaczisch-03_1200px

nudelines-benhammer-carinaczisch-05_1200px

nudelines-benhammer-carinaczisch-01_1200px

[/ecko_wide]

Fotografie & Bearbeitung: Ben Hammer
Illustration & Design: Carina Czisch


CityLeaks Festival in Köln

Für die Kollegen vom Stuttgarter Blog Schönhässlich habe ich letzte Woche das Opening des CityLeaks Festivals in Köln dokumentieren dürfen. Es folgen ein paar Bilder von der Eröffnung im Mühlheimer Carlswerk. Die noch sehr leeren Installationswände haben sich im Rahmen des Festivals in die Bühnen verschiedener Streetart-Kunst verwandelt. Mehr Bilder und etwas Text findet ihr drüben bei den Kollegen. Wer zurzeit in Köln unterwegs ist, darf auch im Stadtbild hier und da ein paar dieser großartigen Streetart-Kunstwerke bestaunen, die im Rahmen des Festivals entstehen bzw. bereits entstanden sind.

– Hier geht’s zum Beitrag auf Schönhässlich.

[ecko_wide]

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-3913

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-3927

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-3954

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-4053

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-4055

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-4061

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-4088

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-4111

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-4119

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-4128

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-4132

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-4137

cityleaks-cologne-benhammer_2000px-4152
[/ecko_wide]

All Images © Ben Hammer for schoenhaesslich.de


Vernissage: A Curved Exhibition im Bikini Berlin

Wenn am Freitag die IFA in Berlin offiziell beginnt, ist die Instagram- Galerie von Samsung unter dem Titel „A Curved Exhibition“ bereits für das breite Publikum eröffnet. Die von Mode- und Portraitfotograf Joachim Baldauf kuratierte Ausstellung in Kooperation mit Samsung feierte gestern im Bikini-Berlin ihre Vernissage. Auf den knapp 200 m2 der Ausstellung durften geladene Gäste und die Presse gestern nicht nur Instagram-Kunst in gedruckter Form genießen, sondern auch das Samsung Galaxy S6 und das Samsung Galaxy S6 edge im Rahmen der Ausstellung testen. Genau mit diesen Smartphones sind nämlich auch die Motive der Ausstellung entstanden, die aus den kreativen Händen von 15 einflussreichen Instagrammern stammen. Hin und wieder warf sogar Joachim Baldauf selbst einen Blick auf die ersten Snapshots der Gäste, nachdem er die Ausstellung gemeinsam mit Samsung offiziell eröffnet hatte.

Mehr Hintergrund-Informationen zu den ausstellenden Künstlern und der „A Curved Exhibition“ findet ihr in meinem Blogpost. Berliner und durch-Berlin-reisende haben noch bis zum 6. September Zeit sich die Ausstellung im Bikini Berlin anzuschauen. Die Ausstellung ist täglich von 10:00 – bis 20:00 Uhr geöffnet und kostet keinen Eintritt. Vielen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an Samsung für die Einladung und Joachim Baldauf für die Führung durch die Ausstellung.

[ecko_wide]
DSCF0001_1200

DSCF0004_1200

DSCF0005_1200

DSCF0211_1200

DSCF0007_1200

DSCF0008_1200

DSCF0014_1200

DSCF0103_1200

DSCF0018_1200

DSCF0020_1200

DSCF0021_1200

DSCF0022_1200

DSCF0023_1200

DSCF0025_1200

DSCF0028_1200

DSCF0029_1200

DSCF0031_1200

DSCF0034_1200

DSCF0038_1200

DSCF0041_1200

DSCF0046_1200

DSCF0047_1200

DSCF0049_1200

DSCF0141_1200

DSCF0052_1200

DSCF0054_1200

DSCF0055_1200

DSCF0056_1200

DSCF0190_1200

DSCF0057_1200

DSCF0178_1200

DSCF0077_1200

DSCF0081_1200

DSCF0087_1200

DSCF0092_1200

DSCF0106_1200

DSCF0110_1200

DSCF0114_1200

DSCF0119_1200

DSCF0127_1200

DSCF0135_1200

DSCF0139_1200

DSCF0147_1200

DSCF0152_1200

DSCF0164_1200

DSCF0158_1200

DSCF0151_1200

DSCF0166_1200

DSCF0159_1200

DSCF0169_1200

DSCF0167_1200

DSCF0174_1200

DSCF0191_1200

DSCF0198_1200

DSCF0199_1200

DSCF0204_1200

DSCF0207_1200

DSCF0208_1200

DSCF0075_1200
[/ecko_wide]

All Images © Oliver Aukschun,
for www.benhammer.de

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Samsung. Solltest auch Du hier werben wollen, schreib mir einfach eine E-Mail